Den Weg gefunden

Schneeraeumung

Die Verbindung sichergestellt

Der Flüela-Pass ist eine imposante und wichtige Strassenverbindung vom Landwassertal ins Unterengadin.
Wanderer und Tourenskifahrer schätzen die gewaltige, einsame Berglandschaft nicht zuletzt auch wegen ihrer ursprünglichen Wildheit.

Gerade das aber freut die Autofahrer weniger. Denn diese Wildheit äussert sich oft in Schneestürmen und Lawinenniedergängen.
Die daraus resultierende Sperrung der Passstrasse macht das Unterengadin nur noch sehr schlecht erreichbar.

Daher ist es für unsere Region von lebenswichtiger Bedeutung, dass die Passstrasse an möglichst vielen Tagen - gerade auch im Winter - passierbar bleibt.

Wir waren 27 Jahre verantwortlich für die Winteroffenhaltung der Flüela-Passstrasse. Eine Aufgabe, die wir Jahr für Jahr mit Freude und Begeisterung wahrgenommen haben. Emil Laurent und seine Teams setzten sich tägilch dafür ein, dass die strasse vom Neuschnee befreit wurde, dass die Lawinenkegel geräumt wurden, und dass die Fahrspur gesalzen und gesplittet wurde. Damit unser Unterengadin auch im Winter möglichst durchgehend erreichbar war.

Schneeraeumtruppe