Portfolio der Alfred Laurent AG

Einleitung

Das Unterengadin gilt als schweizerische Randregion.
Eine Region also, die wirtschaftlich nicht die gleichen Chancen hat wie beispielsweise das Mittelland. Und doch gibt es auch hier bei uns eine gesunde Wirtschaft.
Worauf ist das zurückzuführen?

Weiterlesen...

 

Vorsichtiger Start

Begonnen hat alles 1947 mit einem Jeep.
Damit führte der Firmengründer Alfred Laurent Transporte in der Region aus.
Zusammen mit seinem Sohn Alois legte er so den Grundstein für eine gesunde Entwicklung der Einzelfirma.

Weiterlesen...

 

Herausforderungen annehmen

Die Landschaft im Engadin ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Wer mit ihr arbeitet, muss sich ihr anpassen. Dies gilt für Landwirte ebenso wie beispielsweise auch für die Leute vom Bau. Darum sind die Aufgaben im Tiefbau-Bereich immer wieder eine neue Herausforderung für unsere Fachleute.

Weiterlesen...

 

Den Bündner Rohstoff genutzt

Im Engadin gibt es keine Bodenschätze. Auf jeden Fall kein Öl und keine Kohle.
Und trotzdem ist ein natürlicher Rohstoff in grosser Mengen vorhanden. Ein Rohstoff, der für unsere Wirtschaft eine hohe Bedeutung hat;

Weiterlesen...

 

Lösungen für jedes Problem

Die moderne Gesellschaft ist geprägt von einer hohen Beweglichkeit. Jedermann möchte - unter Umständen mit grossen Materialmengen - sofort an jedem ort sein können. Doch dies ist nicht immer möglich. Wie kommen beispielsweise acht Tonnen Aushubmaterial so rasch als möglich von einer Baustelle in unwegsamem Gelände zur Materialdeponie?

Weiterlesen...

 

Den Weg gefunden

Der Flüela-Pass ist eine imposante und wichtige Strassenverbindung vom Landwassertal ins Unterengadin.
Wanderer und Tourenskifahrer schätzen die gewaltige, einsame Berglandschaft nicht zuletzt auch wegen ihrer ursprünglichen Wildheit.

Weiterlesen...